... September  2003

Bank am Weiher

Die Bank l├Ądt zum Verweilen ein. Sie bietet Platz, um Pause zu machen, den Lauf der Dinge f├╝r kurze Zeit zu unterbrechen und Inne zu halten. Man muss sich nur die Zeit dazu nehmen und sich auf unsere Bank am Schafwoog-Weiher setzen. Man w├╝rde ruhig werden; innerlich und ├Ąusserlich und auf die Wasseroberfl├Ąche schauen. Man w├╝rde sehen, wie sich die B├Ąume im Wasser spiegeln und wenn man Gl├╝ck hat, so sieht man einen Fisch die Wasseroberfl├Ąche nach etwas Essbarem absuchen. Oder man w├╝rde eine Libelle bewundern k├Ânnen, die mit ihren silbrig gl├Ąnzenden Fl├╝geln am Schilf patrouilliert. Sie l├Ądt uns ein, unsere Bank. Sie bietet sich f├Ârmlich an, von ihr Besitz zu ergreifen. Sie m├Âchte eine besessene Bank sein, liebend gerne das Gewicht anderer tragen. Zumeist gelingt es ihr im Sommer, wenn sich auch einige Badeg├Ąste am Schafwoog einfinden. Dann dient sie als Abstellplatz f├╝r die K├╝hltasche oder ist sicheres Depot der abgelegten Kleidung und der Badet├╝cher. Im Sommer dient sie auch als idyllischer Ort f├╝r ein Picknick und bietet sich f├Ârmlich als Abstellplatz f├╝r den Angelkasten der Fischer an. Oder ein Paar entdeckt die Bank in einer lauen Sommernacht f├╝r zweisame Stunden. Im Herbst, wenn die Winde fegen und der Sommer sich verabschiedet hat, wird es dann schon einsamer um die Bank. Nur wenige Menschen nehmen Platz, nehmen sich Zeit. Es scheint, als h├Ątte man sie vergessen. Schnee und Regen bedeckt die Bank, macht sie nur wenig attraktiv f├╝r G├Ąste. Doch an eisig kalten Wintertagen wird es pl├Âtzlich lebhaft und unsere Bank wird aus ihrem vermeintlichen Winterschlaf geweckt. Auf einmal bev├Âlkern viele Kinder und Erwachsene den zugefrorenen Weiher. Sie fahren Schlittschuh, gleiten ├╝ber die glitzernde Eisfl├Ąche und deponieren ihre Winterschuhe auf der Bank. Das Eis ├Ąchzt und st├Âhnt unter der ungewohnten Belastung. Ein Beh├Ąlter mit heissem Gl├╝hwein gesellt sich dazu. F├╝r einen Moment ist unsere Bank mittendrin im Geschehen, bis die lange Zeit des Wartens zum Fr├╝hling und zum Sommer beginnt.

Nehmen auch Sie sich Zeit, unsere Bank am Schafwoog-Weiher aufzusuchen. Verweilen Sie einige Minuten und lehnen Sie sich zur├╝ck. Unsere Bank h├Ąlt f├╝r jeden das passende Etwas parat, zu jeder Jahreszeit. Probieren Sie es aus, ganz auf Ihre Weise und Sie werden ├╝berrascht sein.

 

Zur├╝ck