... Juli 2003

Sommer in Spirkelbach

Betörender Blütenduft ergiesst sich aus den Blumenbeeten der Gärten und erfüllt die warme Sommerluft. Laue Nächte verlängern den Tag im Freien. Der Sommer macht das Freie zu unserem zweiten Wohnzimmer – ganz ohne Fernsehen. Das Schaufenster bildet die Natur, die uns umgibt. Sie strotzt nur so von Grün. Die Amseln trällern ihr Lied von der Stromleitung und Käuzchen rufen ihre Botschaft aus den nahen Wäldern. Sommertage sind die schönsten Tage. Man trifft jetzt auch unsere Mitmenschen, denn zu dieser Jahreszeit sind alle draussen im Freien. Manchmal durchzieht würziger Grillgeruch die Nachbarschaft und man hört Menschen lachen, gesellig beisammen sitzen und die Sommernacht geniessen.

Irgendwie klingt das einfach viel zu schön, um wahr zu sein. Vielleicht ist es ein Traum – ein Sommernachtstraum.

Wenn Sie das nächste Mal im Freien sind und auf Ihre Mitmenschen treffen, so lassen Sie doch einen Sommernachtstraum wahr werden.

 

ZurĂĽck